Wolf und Braunbär kehren zurück

Vor gut 100 Jahren waren Wolf und Bär in der Schweiz ausgerottet. 1904 fand der letzte freilebende Bär den Tod. Wie der Luchs sind Wolf und Bär also ursprünglich heimische Tiere. Sie kommen in die Schweiz zurück und fühlen sich bei uns wohl.

Einwanderer Wolf

Der Wolf wandert von Italien und Frankreich her in die Alpen zurück. Seit 2012 gibt es wieder Wolfsrudel in der Schweiz.

Besucher Bär

Seit Sommer 2005 überqueren immer wieder Bären aus Norditalien die Landesgrenze. Die scheuen Tiere stellen für den Menschen keine Gefahr dar und weichen Begegnungen aus. Man darf sie jedoch nicht füttern, Müttern mit Jungen nicht zu nahe kommen und die Tiere nicht in die Enge treiben.

Grossraubtiere können für unsere Nutztiere eine Bedrohung darstellen. Herdenschutzhunde, Elektrozäune und eine ständige Behirtung der Herden sind aufwändige, aber erfolgreiche Schutzmassnahmen.